IRENE



 

geb. 28-05-2013 - Rist ca.53 cm 

 

 

 

 

 Irene ist Refugiumbewohnerin seit Mai 2014

 

Leider hat sie den Leishmaniose Test

nicht bestanden und wurde gezielt behandelt.

Mit einer täglichen Tablette, welche allerdings die Krankheit nicht heilt sondern  blockiert,lebt sie normal wie gesunde Tiere.

 

Auch Irene hat eine 

wunderbare Familie gefunden.

Sie wird am 19-02-2021 ausreisen. 

 

 

Irene ist Refugiumbewohnerin seit Mai 2014

 

Irene kam jeden Tag in der Früh um ca. 06:00h und bettelte um Futter –

nach kurzer Zeit kam sie ca. um 12:00h  legte sich vor das Tor und wolltein unser Refugium…

Wir nahmen sie auf und Irene war sehr glücklich…

Gegen Abend war das Tier verschwunden…..nach längerer Suche fanden wir sie im Gehege von unserer Peneleope – versteckt in Peneleopes Schlafplatz …

Beide Hündinnen sind heute ein Herz und eine Seele !

 

Irene hatte gesundheitliche Schwierigkeiten und lebte mit einer Gebärmutterentzündung –

eine sofortige Notoperation konnte dem Tier das Leben retten – vielleicht suchte sie Hilfe bei uns…

 

Eine sehr gehorsame und anpassungsfähige Hündin – unkompliziert im Umgang mit Mensch und Tier –

liebt Zuwendungen aller Art – sehr anhänglich und schmusebedürftig.

 

Fährt gerne im Auto und schaut sehr interessiert aus dem Fenster. 

 

Irene die "Wasserratte" sie liebt das nasse Element  

und jegliche Gelegenheit wird fuer ein Bad genutzt.

 

 

 

 

+++++++++++

 

NEUE FOTOS VON IRENE ….

 

 

 

 

+++++++++++

 

 

 

 

MEHR INFOS

UEBER UNSERE HUNDE

CLICK..
CLICK..