Was wurde aus Pierina ?

 

 

Liebes Streunerfreunde-Team,

 

am 9. August 2015 starb unsere heiß geliebte Gina (ehemalige Streunerin Robby).

 

Wir waren unendlich traurig und bekamen Beileidsbekundungen, die es eigentlich nur für ganz besondere Menschen gibt.

 

Gina kam damals nicht auf direktem Wege von Pompeji zu uns gekommen. Es gab für sie noch einen 3-jährigen Zwischenaufenthalt in München. Dort konnte sie aber nicht bleiben und wir sind als Übergangslösung eingesprungen. Mein Mann und ich waren Vollzeit berufstätig und meinten immer, das schließt eine Hundehaltung aus.

Aber Gina belehrte uns eines Besseren. Sie hat sich komplett unseren Bedürfnissen angepasst, und fand es toll, überall dabeisein zu dürfen. Sie war ein Traumhund!

 

Gina hinterließ eine große Leere.

 

Wir informierten die Streunerfreunde Pompeji über den Verlust eines ihrer Schützlinge und kamen dabei in Versuchung uns den Link 'Wir suchen unsere Menschen' genauer anzusehen.

 

Kurzum nach einigen Telefonaten mit Eleonora haben wir uns für ein neues Familienmitglied entschieden.

 

 

 

Am 19. September 2015 kam unsere Pierina mit noch 2 anderen vermittelten Streunern per Flugpaten am Münchener Flughafen an. Sie war ein ganz zartes, schüchternes Wesen, die in der Tasche in der Kabine reisen durfte. Die anderen beiden musste im Frachtraum in einem entsprechendem Behältnis reisen.

Alle 3 Hunde kamen in einem top Zustand hier an. Sie waren super gepflegt und lieb wie wir es schon von unser Gina kannten, keinerlei Geruch und medizinisch top versorgt.

 

Wir reden ja von ehemals verletzten, verwahrlosten Strassenhunden, deren größter Feind der Mensch ist.

 

 

Pierina war auf ihr neues Leben bestens vorbereitet worden. Sie konnte an der Leine gehen, sie war stubenrein, hatte alle notwendigen Impfungen, war sterilisiert, gechipt und vor der Abreise nochmals entwurmt worden. Besser geht es nicht. Sie ist charakterlich genauso, wie sie mir von Eleonora beschrieben wurde. Ihre Schicksalsgeschichte war uns ja bekannt und dann ist es vollkommen klar, dass es noch viele Ängste und einige Unwissenheiten gibt.

 

Mittlerweile ist Pierina fast 9 Monate bei uns. Sie ist unser Sonnenschein. Sie hat noch nicht alle Ängste überwunden - vielleicht werden auch nicht alle zu überwinden sein, denn man kann nur erahnen, was ihr alles Schlimmes widerfahren ist - aber das braucht einfach Zeit und sie bekommt alle Zeit, die sie braucht, denn es war der Mensch, der für ihre Misshandlungen verantwortlich ist. Und trotzdem sind genau diese Hunde, die besten Wegbegleiter und Freunde und sind ohne Vorbehalte uns gegenüber.

 

Es ist nun unser zweiter Hund, der durch die Hände von Eleonora und ihrem Team gegangen ist und ohne diese intensive Erstversorgung mit so viel Liebe, Zuneigung und Engagement für den Tierschutz, wären diese Hunde verloren. 

Diese Hunde sind echte Typen mit tollem Charakter.

 

Wir können nur jedem, der mit einem Hund leben möchte, ans Herz legen, es gibt keinen besseren Freund als einen ehemaligen Streuner/in von den Streunerfreunden aus Pompeji.

 

 

Danke für alles

 

 

Julia&Heinz&Pierina

 

 

MEHR INFOS

UEBER UNSERE HUNDE

CLICK..
CLICK..