Was wurde aus Orfeo?

Ich, Enzo, früher Orfeo, lebe jetzt bei einen anderen Streuner aus Italien.

Mit Gemma stecke ich unter einer Decke. Seitdem ich schon einige Zeit hier bin, schlafen wir zusammen in einem Körbchen, spielen zusammen und habe Flausen im Kopf, aber das bin eigentlich mehr ich als wie Gemma.

Die erste Zeit war es schon sehr schwierig mit mir,

weil ich kein Trockenfutter gefressen habe. Ich musste aber zunehmen,  da ich sehr dünn war. Dann habe ich nur noch Dosenfutter bekommen und seit kurzem habe ich ein tolles Trockenfutter, das ich auch fresse. Die Stückchen sind nicht zu

groß aber auch nicht zu klein und das fresse ich sehr gerne.

Gemma`s bester Freund ist auch meiner und wir toben über Wiesen und Felder. Mein Frauchen und Herrchen nehmen mich auch fast immer mit in die Arbeit,  weil sie Tierpfleger-Azubis sind und das kein Problem ist, dass ich da mitkomme. Auf die Rennbahn gehe ich auch, benehme mich da aber nicht so gut, was mein Frauchen sehr nervt, weil ich alle Pferde anbelle.

Jetzt muss ich auch noch lernen, das nicht zu tun. Ausserdem muss ich eh so viel lernen, was mir gar nicht passt, aber da muss ich halt durch. Ja das ist nur ein kurzer Einblick in mein neues Hundeleben.

 

Die Coach steht ja auf Nummer eins, das ist eine tolle Erfindung.

 

 

 

MEHR INFOS

UEBER UNSERE HUNDE

CLICK..
CLICK..