Was wurde aus Gilda??

Hallo Streunerfreunde,

hier kommen endlich ein paar Fotos, auf denen man hoffentlich erkennen kann,

wie gut sich unsere Stella (früher Gilda) in unser Leben integriert hat.

Nach dem sehr spannenden, aber auch sehr schönen Empfang am Flughafen brachten wir unser neues Familienmitglied erst einmal in ihr neues Zuhause. Stella war verständlicherweise zunächst sehr ängstlich und schüchtern, hat aber schnell zu uns Vertrauen gefasst und erkennt meine Frau und mich als ihre Beschützer an.

Am Anfang hatte Stella größte Angst vor Türen und ich musste sie über so manche Schwelle tragen. Mittlerweile schafft sie das Durchqueren auch alleine.

Stella ist ein sehr liebes, aber auch liebesbedürftiges Lebewesen und will und darf oft mit uns kuscheln. Auch unseren Kater Jack liebt sie heiß und innig und er muss sich mehrmals am Tag von Kopf bis Fuß abschlecken lassen, was er meist stoisch über sich ergehen lässt.

Wir können Stella bei Spaziergängen in unserer Umgebung bedenkenlos von der Leine lassen, sie schaut immer wo wir sind.Sie hat dabei auch schon einige andere Hunde kennengelernt, mit denen sie am liebsten ausgiebig Fangen und Fangenlassen spielt.

Meine Frau und ich sind sehr froh, dass wir uns entschlossen haben einen so lieben Hund von den Streunerfreunden bei uns aufzunehmen und sind glücklich mit Stella einen echten Traumhund bekommen zu haben.

Auf diesem Wege möchten wir uns daher bei allen Beteiligten für diese geglückte Vermittlung bedanken und hoffen, dass noch viele Tiere auf diese Weise ihr Glück bei neuen Hundeeltern finden werden, natürlich werden wir in Kontakt bleiben und mit großem Interesse die Streunerfreunde im Auge behalten.

Viele liebe Grüße,

Achim und Siglinde G.und natürlich Stella

 

 

MEHR INFOS

UEBER UNSERE HUNDE

CLICK..
CLICK..