Was wurde aus Annalisa ?

Annalisa – das Märchen
vom schwarzweissen Hundemädchen

Es war einmal eine Hundeliebhaberin,

die sah an einer Tafel ein Photo von Annalisa hängen.
Eine 1 1/2 Jahre alte Hundedame.

In dem Moment wusste ich, diesen Hund muss ich haben.
Ohne sie vorher live gesehen zu haben.

Das war im November 2002. Ich hab mich daraufhin mit Pro4Zampe in Verbindung gesetzt und nach einer Platzkontrolle, die schnell und unbürokratisch war, stand fest, ich bekomme dieses zarte und hilfsbedürftige Wesen.

Am 15.12.2002 war es dann soweit... Annalisa kam am Münchner Flughafen an. Ich sah Annalisa das erste Mal live und war einfach nur glücklich.

Seitdem hab ich jeden Tag mit ihr genossen.
Ab dem ersten Tag hat sich meine Ersthündin Belle ihrer mit angenommen und umsorgt und mit erzogen. Die beiden kuscheln in einem Körbchen, fressen zusammen, spielen, laufen und schnüffeln zusammen und wir sind einfach nur happy. Zusammen mit einer Katze sind wir ein fantastisches Quartett. Wirklich die pure Harmonie.
Natürlich bedeutet ein zweiter Hund auch anfangs etwas Mehrarbeit. Annalisa war ängstlich und kannte nicht viel. Aber es lohnt sich. Binnen eines Monats war sie nicht wieder zu erkennen. Sie hat Vertrauen zum Leben und vor allem zu Menschen gefasst und geniesst es in vollen Zügen.
Annalisa ist Erlichiose positiv.
Die Krankheit ist nur durch infizierte Zecken übertragbar. Aber die gibt es in Deutschland nicht. Und trotz vielen Zecken im Sommer, hat mein anderer Hund sich nicht angesteckt. Auch mit dieser Mittelmeerkrankheit kann ein Tier wunderbar leben. In all den Jahren ist sie nur 1x rückfällig geworden. Das war 2008. Aber die Anzeichen waren sofort erkennbar. Ab zum Tierarzt, dann ein Bluttest und 4 Wochen Doxycyclin und alles war wieder gut. Sonst ist sie rundum gesund und ich wünsche mir noch viele weitere gemeinsame Jahre.
Danke Pro4Zampe für dieses wunderbare Hundemädel, das Ihr uns gegeben habt.

(Kleiner Tipp gegen zu viele Zecken: jeden Morgen eine Prise Knoblauchpulver unter das Futter mischen. Und das ganz ohne übel riechende Nebenwirkungen)


Liebe Streunerfreunde,

 

Meine Annalisa war 13 Jahre lang immer bei mir.

Am 04.11.15 musste ich sie leider gehen lassen.

Annalisa ist schmerzlos eingeschlafen, ich war bei ihr.

Sie fehlt mir so sehr!

Mein Mädchen war einfach ein Schatz,

jeder hat sie geliebt.

 

Liebe Grüße Ursula

 

 

 R.I.P.


 

 

 

MEHR INFOS

UEBER UNSERE HUNDE

CLICK..
CLICK..