POLLY

 

 

 

geb. 01-06-2007 – Rist ca. 50 cm 


 
Polly wurde in einem Nebenort von Pompei gesehen – war dann aber wie vom Erdboden verschluckt. 
 
Nach einigen Tagen wurden wir informiert, in der Toilette am Bahnhof ist seit ein paar Tagen ein Hund eingesperrt….
Es war Polly – sie jaulte, weinte, wimmerte  – niemand kümmerte sich um sie.
Sie freute sich unendlich als sie uns sah und trank sofort eine grosse Menge Wasser, sie war bereits fast verdurstet – und Hunger hatte sie.........!!!

 
Polly ist eine sehr ruhige Hündin und hat sicherlich nicht viel Positives in ihrem Leben erhalten.
Sie kannte keine Menschenhände die liebkosen – noch immer möchte sie Steine fressen trotz einer guten Ernährung.Langsam gewöhnt sie sich an ihr neues und unbeschwertes  Leben – hält gerne ein  Mittagsschläfchens und genießt ihre weiche Decke.

 

Polly verträgt sich sehr gut mit ihrenArtgenossen

und trotz ihres schon etwas höheren Alters ist sie noch verspielt und möchte mit dem „jungen Gemüse" mithalten.
Eine sanftes Tier mit positiven Qualitäten – Intelligent, gehorsam, aufmerksam und sehr charmant.

 

 

Jetzt wünscht sich Polly

nur noch eine liebevolle Familie – fuer immer !

 

Das waere die Kroenung ihres Hundelebens. 

 

Leider hat Polly den Leishmaniose-Test nicht bestanden....

 

 

Polly lebt seit Juni 2013 bei uns 

leider hat sie den Leishmaniose-Test nicht bestanden.

Bedingt durch ihre Krankheit moechte sie nicht gefordert oder von juengeren Hunden bedraengt werden.


 

 

 

MEHR INFOS

UEBER UNSERE HUNDE

CLICK..
CLICK..